Lieder von alten Hörspielkassetten digitalisieren und auf dem Walkman abspielen

Songs auf alten Hörspielkassetten speichern und abspielen 

Die gute alte MC feiert nunmehr ein spektakuläres Comeback. Es wirkt, als hätte die Retromode eben nicht nur die Geräte, sondern auch die dazugehörigen MCs mitgebracht. Trotz der teilweise schlechteren Tonqualität im Vergleich zu einer CD und Musikdateien, hat die gute alte MC wieder ihren Reiz, dem Insider nachgehen.

Dieser Trend folgt unmittelbar dem Trend, wieder alte Schallplatten aus dem Keller oder vom Dachboden zu holen und einfach in Stimmung auf vergangene Tage anzuhören. Es sollte aber bei aller Nostalgie nicht vergessen werden, warum diese Kasetten einst mal ausgediehnt hatten. Und zwar, weil sie immer wieder defekt gehen und die Musik damit verloren ist. Daher ist es immens wichtig, die Lieder auch digital, auf so genannten Filehostern, zu speichern. Von dort aus können sie die Lieder auf verschiedene Geräte überspielen und diese auch mit Freunden und Familienmitgliedern teilen. Auf Filemonsters gibt es passende Angebote an Filehosting Diensten.

Gibt es noch MCs zu kaufen?

Es werden immer noch MCs verkauft. Die große Überraschung hierbei ist, dass die Verkaufszahlen erheblich ansteigen. Viele MC Angebote sind im Internet erhältlich und können bestellt werden. Gleichzeitig sind auch wieder Geräte verfügbar, damit ein ungehindertes Abspielen der alten Aufnahmen möglich ist.

Der Walkman war ein Verkaufsschlager. Als tragbares Gerät konnte Musik nach Wunsch abgespielt werden. Das heutzutage klotzig wirkende Gerät ist mittlerweile Kult. Auch weitere tragbare Geräte und Festgeräte sind wieder mit einer Abspielmöglichkeit für MCs versehen.

Walkman

Worin liegt der Trend zur alten MC?

Die gute alte MC bot nicht die Möglichkeit, schnell einmal vorzuspulen oder gar einen Titel schnell zu überspringen. Vielmehr war immer ein aufmerksames Hören und Abwarten erforderlich. Auch der Spulvorgang dauerte vergleichsweise mit Digitalgeräten erheblich länger. Darüber hinaus gelang die Rauschunterdrückung der Magnetbänder immer nur selten.

Dies ist jetzt allerdings alles wieder in Mode und absolut cool. Perfekt ist out. Makel und Manko sind jetzt Trend. Es ist eine klare Weigerung, Radiodienste, Videoportale oder gar Streamingdienste in Aspruch nehmen zu müssen, um die begehrte Lieblingsmusik hören zu können.

Aus diesem Grund nutzen viele Insider jetzt auch die Möglichkeit, die alten Magnetkassetten für und bis in alle Ewigkeit zu sichern und digital zu verarbeiten. Das geht. Viele Dienstleister stehen mittlerweile hierfür bereit und bieten ihren Service an. Aber auch selbst kann man Sicherungskopien von den alten MCs digital erstellen. Hierzu ist lediglich die passende Software erforderlich. 

Vorteile der Digitalisierung alter MC Aufnahmen

Die alte Lieblingsmusik kann dann mittels moderner Technik schneller gespult und angewählt werden. Werden die Digitaldateien auf einer Cloud oder einem Filehoster abgelegt, können mehrere Personen parallel hierauf zugreifen. Dabei spielt es keine Rolle, wo sie sich auf dem Erdball aufhalten. Ein aufwändiges und kostspieliges Kopien auf CDs oder MP-Player erübrigt sich.

Mit der Digitalisierung können die Aufnahmen perfekt gesichert werden, sodass sie nicht verloren gehen können. Die Archivierung ist auch leicht durchführbar und sehr übersichtlich. Ein Verlust der Tonaufnahmen ist unwahrscheinlich. Immerhin konnten sich die MCs entmagnetisieren. Und die Abspielmöglichkeit der Dateien ist komfortabler. Immerhin kam es hin und wieder bei MCs zu Bandrissen oder Bandsalat.

Abnutzungen der Bänder können durch häufiges Abspielen ebenfalls nicht mehr entstehen. Die MCs verschmutzen und nutzen sich bei häufigem Gebrauch ab. Darüber hinaus bieten die Digitalsicherungen die Möglichkeit, die Klangfarbe leicht anzupassen.

Werden größere Dateimengen an Liedern online gespeichert, dann ist der Speicherplatz beim Filehoster wichtig. Auch die Erreichbarkeit der Cloud spielt eine große Rolle, da man ja nie auf seine Lieblingsmusik verzichten mag. Eine gute Option bietet hier der Premium Dienst Rapidgator, der sich schon seit einigen Jahren am Markt etabliert hat.

Fazit

Als Ausblick ist eine Sicherung der analogen MCs empfehlenswert, wenn die Aufnahmen einen wichtigen Stellenwert in der Persönlichkeitsentwicklung haben. Die Digitalisierung der Aufnahmen ist schnell bewerkstelligt. Eine passende Software wird hierzu weitestgehend angeboten und auch Dienstleister kümmern sich um eine Sicherung.

Letztendlich sollte nicht vergessen werden, dass die gute alte MC auch Nachteile hatte. Mit einer Digitalisierung der Inhalte können die Inhalte von damals mit der Technik von heute verknüpft werden. Vorspulen, Überspringen und eine platzsparende Archivierung sind nur einige Aspekte, die viel Luxus versprechen. Weiterhin können bei einer digitalen Archivierung keine Aufnahmen mehr durch eine Entmagnetisierung verloren gehen.

Und Musikdateien, die in einer Cloud abgespeichert werden, können auch parallel von anderen genutzt werden. Wer eine smarte Version der alten MC wünscht, ist mit einer Digitalisierung der Inhalte bestens bedient, die sich tatsächlich lohnt und die Annehmlichkeiten der neueren Zeit hervorhebt.